Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Aufstieg durch Qualifizierung in die Laufbahn des höheren allgemeinen Verwaltungsdienstes im Lande Nordrhein-Westfalen gem. § 38 LVO 12100119

Modulare Qualifizierung zum Aufstieg hD

Aufstieg durch Qualifizierung in die Laufbahn des höheren allgemeinen Verwaltungsdienstes im Lande Nordrhein-Westfalen gem. § 38 LVO als komplette Reihe in Zusammenarbeit zwischen der KGSt , Rödl & Partner und dem Rheinischen Studieninstitut


Die modulare Qualifizierung hD wird vom Rheinischen Studieninstitut erneut als komplette Reihe mit vierzig Seminartagen ab Mai 2019 angeboten. Die vier Leistungsnachweise erfolgen am Ende der Seminarreihe.
Die Kosten für 40 Seminartage, Catering und vier Leistungsnachweise beziffern sich auf 9.280,00 € pro Teilnehmenden. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 15 Personen beschränkt. Die Veranstaltungen finden jeweils von 9.00 bis 16.00 in den Räumen des Rheinischen Studieninstituts, Konrad-Adenauer-Str. 13, 50996 Köln (Rodenkirchen) statt.

Weitere Informationen zu Inhalten, Ablauf und Anmeldemodalitäten erhalten Sie hier:

Frau Mandt-Hennes
E-Mail: ingrid.mandt@rheinstud.de
Telefon : 0221 937 66 71

Frau Seradj
E-Mail: birgit.seradj@rheinstud.de
Telefon: 0221 937 66 58


Leistungsnachweise

Die erforderlichen Leistungsnachweise werden in jedem der vier Module in jeweils einem zusätzlichen Präsenztag angeboten werden. Die Leistungsnachweise sind pro Modul in Form einer 15 minütigen Präsentation mit anschließendem Fachgespräch zu erbringen. Themenschwerpunkte, Termine und Modalitäten zur Anmeldung werden nach dem Start der Reihe festgelegt und den Teilnehmern bekanntgegeben.


Rechtliche Grundlagen

Die Verordnung über den Aufstieg durch Qualifizierung in die Laufbahn des höheren allgemeinen Verwaltungsdienstes im Lande Nordrhein-Westfalen ist in Kraft getreten. Das modular aufgebaute Qualifizierungskonzept wurde von den Studieninstituten NRW gemeinsam entwickelt.


Ablauf:

Modul 1 – Rechtliche Kompetenten (7 Tage)

1.1 Europarecht und Politik
1.2 Förderrecht und -verfahren
1.3 Verwaltungsrecht inkl. Verwaltungsprozessrecht,
Verfassungsrecht
1.4 Privatrechtliches Handeln in der Verwaltung
1.5 Kommunalrecht u. Kommunalpolitik/Kommunalverfassungsrecht
1.6 Personalmanagement, Umgang mit Leistungsminderung
1.7 Leistungsnachweis zu Modul 1


Modul 2 – Finanzielle und wirtschaftliche Kompetenzen (11 Tage)

2.1/.2 Richtig Steuern: vom Strategischen Management zum Steuerungskreislauf
2.3 Finanzmanagement
2.4 Kosten- und Leistungsrechnung
2.5 Kommunale Betriebe und Beteiligungen
2.6 Steuerrechtliche Besonderheiten
2.7 Risikomanagement: für jede professionelle Führungskraft ein Thema
2.8 Leistungsnachweis zu Modul 2


Modul 3 - Persönliche Kompetenzen (13 Tage)

3.1 Talente entdecken, Personalauswahl
3.2 Führungskompetenz - Mitarbeiter führen, fördern und fordern (einschließlich: Rollenwechsel)

3.3 Konfliktmanagement - Wege aus der Kommunikationskrise
3.4 Selbstmanagement: von der Kunst, sich selbst und andere zu führen
3.5 Kommunikation und Präsentation: wie überzeuge ich am besten?
3.6 Gesundheitsmanagement: mich selbst und andere gesund führen
3.7 Leistungsnachweis zu Modul 3


Modul 4 – Organisatorische Kompetenzen (9Tage)

4.1 Gestaltung von Veränderungsprozessen: wie es gelingen kann
4.2 Prozessmanagement: Organisationen mit Prozessen
gestalten und steuern
4.3 Qualitätsmanagement: Streben nach dem Besten
4.4 Projektmanagement: mit klarem Auftrag zu guten Ergebnissen
4.5 Wissensmanagement: unabdingbar im demografischen Wandel
4.6 Leistungsnachweis zu Modul 4
Entgelt

9280.00 Euro

Die Anmeldung ist möglich bis
19.04.2019
Referent/in

KGSt
Verschiedene Fachreferenten

Termin

ab 20.05.2019
09:00 - 16:00