Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Die Baulast als Hilfe zur Baugenehmigung 48040120




Nach einer Einführung in das rechtliche „Instrument“ der Baulastwird an Hand von Beispielen aus der Praxis und formellen Vorgaben die Bedeutung von Baulasten unterschiedlicher Art im Bauordnungsrecht aber auch im Bauplanungsrecht dargestellt. Durch präzise Formulierungen können bei atypischen Einzelfällen Baugenehmigungen ermöglicht werden, die ansonsten dem öffentlichen Recht entgegen stehen würden. Es wird, soweit abweichend, auch auf die neue BauO NRW 2018 Bezug genommen


Seminarinhalte:

• Sicherung der Erschließung durch Geh-, Fahr- und Leitungsrecht (§ 4 Abs. 1 Ziff. 1 BauO NRW 2000, ggf. i.V.m. § 9 Abs. 1 Ziff. 21 BauGB)
• Sicherung der Ver- und Entsorgung (§ 4 Abs. 1 Ziff. 2 und 3 BauO NRW 2000, ggf. § 9 Abs. 1 Ziff. 13 BauGB)
• Anbauverpflichtung (§ 6 Abs. 1 BauO NRW 2000)
• Abstandsflächenbaulast (§ 6 Abs. 2 BauO NRW 2000)
• Vereinigungsbaulast (§§ 4 Abs. 2 und 7 BauO NRW 2000)
• Flächenbaulast für Gemeinschaftsanlagen
• Bauteilerhaltungsverpflichtung (§ 15 Abs. 2 BauO NRW 2000)
• Löschwasserversorgung (§ 4 Abs. 1 Ziff. 2 BauO NRW 2000)
• Feuerwehrzufahrt (§ 5 BauO NRW 2000)
• Aufstellfläche für Feuerwehr (§ 5 BauO NRW 2000)
• Sicherung von Rettungswegen (§ 17 Abs. 3 BauO NRW 2000)
• Brandschutzbaulast / Verwendung gemeinsamer Bauteile (§ 31 Abs. 1 Nr. 1 BauO NRW 2000)
• Abstandbaulast bei weicher Bedachung (§ 35 Abs. 2 BauO NRW 2000)
• Regelungen bei Teilungen (§ 8 BauO NRW 2000)
• Spielplatzsicherung (§ 9 Abs. 2 BauO NRW 2000)
• Stellplatzbaulast (§ 51 Abs. 3 Satz 1 BauO NRW 2000)
• Einheitliche Dachgestaltung (§ 86 Abs. 1 BauO NRW 2000)
• Autofreies Wohnprojekt ( §§ 9 Abs.1 Ziff. 22 BauGB i.V.m. § 12 Abs. 6 BauNVO)
• Sicherung des Einsatzes erneuerbarer Energien nach Festsetzung eines Bebauungsplanes (§ 9 Abs. 1 Ziff. 23b BauGB) oder Fernwärmebezug
• Flächenbaulast zur Sicherung der Erschließung (§§ 30 bis 35 BauGB)
• Nutzungsbeschränkungen auf künftigen Gemeinbedarfs-, Verkehrs-, Versorgungs- und Grünflächen - Mehrwertverzichtserklärung (§32 BauGB)
• Zulässigkeit von Vorhaben während der Planaufstellung - Festsetzungsanerkenntnis (§ 33 Abs. 1 Nr. 3 BauGB)
• Sicherung der Zuordnung des Altenteilers (§ 35 Abs. 1 Nr. 1 BauGB)
• Nutzungsbindung für begünstigte Vorhaben (§ 35 Abs. 4 Satz 1 i.V.m. Abs. 5 Satz 2 und 3 BauGB)
• Rückbauverpflichtung (§ 35 Abs. 5 BauGB, Windkrafterlass NRW 2000)
• Umlegung (§ 61 Abs. 2 BauGB)
• Maßnahmen für den Naturschutz (§135a BauGB)


Zielgruppe: Architekten sowie Bedienstete von Bauaufsichtsbehörden, die das Baulastenverzeichnis führen sowie Vorprüf- und Bauberatungsstellen
Entgelt

150.00 Euro

Die Anmeldung ist möglich bis
06.04.2020
Referent/in

Dipl.-Ing. Wolfgang Züll

Termin

06.05.2020
09:00 - 16:00