Tel +49 221 937 66 3

rheinstud

Rheinisches Studieninstitut für
kommunale Verwaltung in Köln


Bauordnungsrecht für Einsteiger 48020120




Das Bauordnungsrecht ist nicht nur komplex und vielschichtig, sondern erhielt am 01.01.2019 auch eine umfassende Novellierung. Seitdem ist die Einführung für jede untere Bauaufsicht eine große Herausforderung, was im besonderen Maße für neue Kollegen/innen und fachfremde Mitarbeiter/innen einer Verwaltung gilt. Neben den Bauaufsichtsbehörden haben nämlich viele kommunale Mitarbeiter/innen , z.B. aus den Bereichen der Schulbehörde, Gebäude- und Flächenmanagement oder Wirtschaftsförderung und Planung immer wieder Berührungspunkte mit dem Baurecht. Gerade in diesen Behörden müssen die Grundlagen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt werden. Denn durch die Novellierung und den gestiegenen Anforderungen insbesondere an Bauvorlagen und die Barrierefreiheit wird eine rechtskonforme Antragstellung und Umsetzung schwieriger. Das Seminar soll einen Überblick über die wichtigsten gesetzlichen bauordnungsrechtlichen Vorgaben und ihren Umgang in der Praxis geben.


Wesentliche Inhalte:

1. Grundbegriffe der BauO NRW
2. Neue Anforderungen durch die Novellierung
3. Baulasten und Abstandflächen
4. Barrierefreiheit
5. Stellplatzsatzung
6. Die am Bau Beteiligten
7. Baugenehmigungsverfahren
8. Rohbau- und Schlussabnahme
9. Bautechnische Nachweise
10. Bußgeldtatbestände


Alle Mitarbeiter/innen kommunaler Behörden, Kommunalpolitiker/innen

Manfred Müser, Fachbereichsleiter Stadtentwicklung und Bauen sowie Fachdienstleiter Bauordnung und Denkmalschutz, Stadt Voerde
Entgelt

160.00 Euro

Die Anmeldung ist möglich bis
25.05.2020
Referent/in

Dipl.-Ing. Manfred Müser

Termin

25.06.2020
09:00 - 16:00